Im Rahmen der zahlreichen Aktionen zum Welttag des Buches besuchten unsere 5. Klassen die Albert Steen Buchhandlung in Jena. Nach einem freundlichen Empfang eroberten die Schüler die zweite Etage der bereits seit 1934 existierenden Buchhandlung. Dort machten sie es sich so richtig gemütlich und ließen sich durch Herrn Möller in die magische Welt des Romans „Die Mississippi-Bande: Wie wir mit drei Dollar reich wurden“ (Davide Morosinotto) entführen. Gespannt lauschten die Mädchen und Jungen den Abenteuern der vier jugendlichen Freunde aus den Bayous südlich von New Orleans und begleiteten die Helden auf ihrem Weg über St. Louis bis nach Chicago.

In einer kleinen Pause durften sich alle Schüler mit frischem Obst stärken. Am Ende der Lesung blieb sogar noch etwas Zeit für einen kleinen individuellen Rundgang durch die Buchhandlung und den Blick in das eine oder andere Buch.

Wir möchten an dieser Stelle ganz besonders Herrn Hädrich, dem Inhaber der Buchhandlung, und seinem Team (Frau Haake, Frau Hünninger, Herr Möller) für diese gelungene Veranstaltung danken.

 

Marlies Schwabe (Deutschlehrerin)

 

Bücher sind Magie